Hier finden Sie eine Auswahl unserer Projekte aus den letzten Jahren sowie in Entwicklung befindliche Projekte. Sie können diese nach Typ filtern:

Call her Lotte
Classroom-Serious Game

Ein Gruppenspiel mit Augmented Reality für Schüler zum Thema Holocaust, Toleranz und Zivilcourage

Jazzoo - Preschool-Game
Game, TV-Serie, Buch

Ein Vorschul-Projekt für Web, Tablet, TV und Buch. Erlebe spannende Tier-Geschichten und hilf Ihnen in lustigen Games einander zu unterstützen und improvisiere dabei mit der preisgekrönten Musik der Jazz-Band Oddjob.

Little from the Fishshop
Stop-Motion-Animation Feature

Ein Stop-Motion-Animationsfilm als moderne Interpretation der Geschichte "Die kleine Meerjungfrau" von H.C. Andersen

Blüthen aus dem Pfarrgarten
Doku, Webdoku, Installation

Ein Transmediaprojekt mit Dokumentarfilm (Regie. Angela Zumpe), Webdoku und Installation.
In Koproduktion mit paste up productions Berlin und in Kooperation mit dem Dessau Department of Design der Hochschule Anhalt. Gefördert von der BKM Luther2017

La Familia (Dementia)
Spielfilm

Ein Drama zur Frage, wie eine Familie damit umgeht, wenn die Demenz des Großvaters immer deutlicher spürbar wird.

Call Her Lotte
VR-Game

Eine Virtual Reality Game Experience, in der die Spieler in die Haut der Protagonisten des preisgekrönten Kurzfilms Call her Lotte schlüpfen und die Geschichte selbst durchleben und dabei auch anders entscheiden können.

Family Games
Spielfilm

Eine Komödie über die Frage, ob man vom Liebhaber der eigenen Frau am besten lernen kann, seine Frau zurückzugewinnen.

Leas Töchter (AT)
Spielfilm

Basierend auf der Lebensgeschichte von Lea Ackermann wird ihr dramatischer Kampf gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel gezeigt.

Who are the Champions?
Webdoku

Wer sind die wahren Gewinner der Fußball-Weltmeisterschaft? Ein interaktiver Web-Dokumentarfilm über die Auswirkungen der Fußball-Weltmeisterschaft auf die Menschen, die in unmittelbarer Nachbarschaft der WM-Stadien leben und arbeiten.

Everyday Rebellion
Doku-Film, Web, App

Everyday Rebellion ist ein Kinodokumentarfilm mit Cross-Media-Plattform über die Macht des gewaltlosen Widerstands und neue Formen des zivilen Ungehorsams in einer Zeit des globalen Umbruchs. Für

The 100 of '89
Docu App

An interactive location based App project created at Tribeca Hackathon 2014 at DOK Leipzig about the brave 100 that were key to the Liberation of Leipzig in 1989.

Krieg im Geheimen
Webdoku

‚Krieg Im Geheimen - Die Geheimdienste In Ost Und West‘ - in Kooperation mit der Hochschule Dessau

Sie heißt jetzt Lotte
3D-Kurzfilm

Teil des Transmedia-Projekts Call her Lotte

Görings letzter Freund
Spielfilm

Millions of people hated the Nazis. But one man was given the duty to love them. Hermann Goering was his fiercest enemy but became his last friend in the end.

Die Deutsche Seele
Webdoku

Kurzfilme und Webdoku zum Buch »Die deutsche Seele« von Thea Dorn und Richard Wagner - in Kooperation mit der Hochschule Anhalt

Ich lass mich nicht verjagen
Doku

In der sächsischen Kleinstadt, in der sie leben, sind die 15-jährige Toni und ihre ältere Schwester Vici schon immer aufgefallen, denn ihr Vater stammt aus Mosambik. Sie wurden angestarrt und beschimpft. Toni verarbeitet ihre Erfahrungen zu Rap-Songs und engagiert sich für die Aktion "Schule ohne Rassismus". Vici fühlte sich den Anfeindungen nicht mehr gewachsen und ging für ein Jahr in die USA. Dort erlebte sie sich zum ersten Mal als ganz normale Deutsche.

Im Dorf der Bärtigen
Doku

Glaube, heißt es, könne Berge versetzen. Dies jedoch ist selbst den frommen Zschorlauern und ihrem Gott noch nicht gelungen. Seit Jahrhunderten klemmt der Ort zwischen den Bergen des Erzgebirges. In einer Zeit, da die Kirche viele Mitglieder verliert, glauben die Zschorlauer fest und zahlreich. Über Ostern führen sie daher alle 4 Jahre das Passionsspiel auf, das Tausenden Kraft geben soll. Mit beeindruckenden Bärten und altertümlichen Haartrachten, die seit einem Jahr von keinem Friseur berührt wurden, kündigen die Dorfbewohner ihren Ausflug in die Vergangenheit an. Der Auswärtige stutzt, der Einheimische weiß: In Zschorlau spielen sie wieder die Geschichte des Leidens und der Auferstehung Jesu.

Neues Zuhause auf der Africa Mercy
Doku

Diesen Sommer will sich Dr. Wolfgang Edele (41) mit seiner Familie den Traum seines Lebens erfüllen. Er möchte mit seiner Frau Andrea und den Kindern an Bord eines Schiffes. Es handelt sich dabei nicht um ein Kreuzfahrtschiff, sondern um ein Krankenhausschiff, das für die nächsten Jahre Heimat und Arbeitsplatz des jungen Ehepaares werden soll. Es liegt vor der Afrikanischen Küste in Liberia und ist die größte zivile schwimmende Klinik der Welt. 6 Operationssäle und eine Krankenstation mit 78 Betten befinden sich auf Edeles Traumschiff, der "Africa Mercy". Nach der Ankunft in Liberia ist jedoch nichts so, wie sie es sich erträumt hatten. Jetzt steht Wolfgang plötzlich vor ungeahnten Herausforderungen, während Andrea nach und nach aufblüht.

Allzeit Bereit! - 100 Jahre Pfadfinder
Doku

Carl Gustav von Schweden, Bill Gates, Günther Jauch, Norbert Blüm, Mariah Carey - sie alle haben 2007 Grund zum Feiern, denn sie sind Pfadfinder. Die größte Kinder- und Jugendbewegung, in der 38 Millionen Pfadfinderinnen und Pfadfinder in 216 Ländern zusammengeschlossen sind, wurde 100 Jahre alt. Am Beginn stand ein kleines Zeltlager mit 22 Londoner Buben aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten auf der kleinen Insel Brownsea an der Südküste Englands. Lord Robert Baden-Powell leitete 1907 dieses Lager. Er hatte seine militärische Karriere beendet und gründete eine Jugendbewegung, die dem Frieden dienen soll. Dazu entwickelte der frühere General ein erlebnispädagogisches Konzept. Die Idee verbreitete sich auf der ganzen Welt. 1910 entstanden dann auch die ersten weiblichen Pfadfindergruppen, die von Baden-Powells Frau Olave geleitet wurden. Bis heute bilden alle Pfadfinder zusammen eine "Großfamilie", denn "einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder". Ihr gemeinsames Ziel ist, "die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als sie sie vorgefunden haben." Der Film erzählt, was junge Menschen heute motiviert Pfadfinder zu werden und beschreibt die wichtigsten Stationen im außergewöhnlichen Leben des Begründers Lord Robert Baden-Powell. Buch/Regie: Annekathrin Wetzel, Produktion: BR, Redaktion: Andrea Kammhuber

Bottled Life
Webdoku

Die Webdoku zu dem Dokumentarfilm "Bottled Life - Nestlés Geschäfte mit dem Wasser" wurde in Zusammenarbeit mit der DokLab GmbH in Bern, Schweiz realisiert. Dabei entstand eine interaktive, partizipative Webdoku in Deutsch, Französisch und Englisch, die die Ausstrahlung des Dokumentarfilms am 6. August 2012 im Schweizer Fernsehen sowie am 11. September auf Arte ergänzend begleitete.

Krisenkinder - radikale Jugendliche, ratlose Eltern
Doku

Der Film zeigt am Beispiel zweier Familien, einer aus Deutschland-Ost, einer aus Deutschland-West, wie und warum Jugendliche in die rechte Szene abdriften. Die Eltern und Geschwister berichten über die Erfahrungen mit Gewalt und Aggressivität, über die zunehmende Ratlosigkeit, über die fehlende Unterstützung von Jugendamt, Schule oder Polizei und über die quälende Frage, was sie falsch gemacht haben.

A Kiss in Darlinghurst
Kurzfilm

Darlinghurst ist ein Stadtteil in Sydney, ein Brennpunktviertel, in dem Frauen auf den Strich gehen, Obdachlose ums Überleben kämpfen, Drogendealer und Süchtige ihr Glück suchen. Und ein Kuss in Darlinghurst ist, wenn Dir ein Hund die Wange leckt. Regie: Annekathrin Wetzel 1996 7min Award: Bestes Drehbuch beim Sydney Film Festival

Leben auf Abruf - Michael Fischer, die Wismut und der Tod
Doku

Strengste Geheimhaltung, Propaganda und Desinformation begleiten von Beginn an die Geschichte des Uranbergbaus in der ehemaligen DDR. Selbst den Begriff "Wismut" benutzten die Sowjets als Tarnnamen. Die seit 1946 agierende sowjetische (und ab 1954 Sowjetisch-Deutsche) Aktiengesellschaft Wismut produzierte bis 1990 etwa 220.000 Tonnen Uran für das sowjetische Atomprojekt und hinterließ in Ostdeutschland mehr als 500 Millionen Tonnen radioaktive Abfälle. Die Dokumentation widmet sich einem ganz besonderen Kapitel der Wismut-Geschichte, das bis heute weitgehend im Dunkeln geblieben ist: Tausende von "Nachkriegsopfern" arbeiteten unter der radioaktiven Strahlung. Die Bergleute wurden nicht ausreichend über die gesundheitlichen Folgeschäden aufgeklärt. Der Film zeigt, wie die Betroffenen, Bergleute und Familien mit den Folgeschäden, Krankheit und Tod umgehen.

Jump
Kurzfilm

Elli beneidet ihre Nachbarin, weil sie so viel schöner, reicher, intelligenter und glücklicher ist als sie. Doch das ändert sich, als Elli ihre Leiche findet. Regie: Annekathrin Wetzel 1995

Villa Zoff
Kurzfilm

Thomas Brender, der ewige Student hat von seiner Tante Erika eine Villa geerbt. Er erträumt sich ein wunderbares Leben. Schönen Frauen imponiert er in teuren Anzügen als angehender audio-visueller Künstler und mit einem Sportwagen, der allerdings der Firma gehört, für die er gelegentlich Prominente chauffiert. Sein Konto ist zwar ständig leer, doch alles halb so schlimm...wäre da nicht Dolores – die beste Freundin seiner Tante, die ihm immer wieder in die Quere kommt. Die ehemalige Wurstverkäuferin hat sich nicht nur eine neue Identität als Flamencotänzerin zugelegt, sondern sie hat auch das Wohnrecht für die Villa bekommen, und zwar auf Lebenszeit. Tante Erika hat indessen beschlossen, weiterhin die Geschehnisse in ihrem Haus als Geist zu kontrollieren. Dabei weiß sie genau, was sie mit ihrem Erbe verzapft hat: „Villa – Zoff“.

Der weiße Hirsch
Kurzfilm

Moritz ist ein verwöhnter Yuppie, der über seine Verhältnisse und in seiner selbst kreierten Scheinwelt lebt. Auf einer Reise mit seiner Geliebten, einer jungen Schauspielerin (Natalia Avelon), die er beeindrucken möchte, kommt er ungwollt an den Ort, wo seine verstorbene Mutter aufgewachsen ist. Die Konfrontation mit seinen Wurzeln zwingt ihn der Realität ins Auge zu blicken. Der Film erzählt von einer alten Erzgebirgssage, von der Suche nach der Heimat und vom großen Glück im Unglück.